Sam_Fisher
Contributor
Contributor

Snapshots reparieren und konsolidieren

Hi,

ich habe folgendes Problem.

Mein Backup Programm hat mir meine VM verhagelt.

Bedeutet: Es hat Snapshots der VM erzeugt und ist dann abgestürtzt. Nun habe ich im Datastore die vmdk's und die dazugehörigen Deltas.

Ich habe mehrere Partitionen. Einige dieser Partitionen scheinen teilweise kaputt zu sein, zumindest kann ich die Deltas nicht kopieren, ich bekomme Fehler beim kopieren.

Über meinen ESXi kann ich die VM auch nicht konsolidieren. Hier bekomme ich eine ungültige Snapshotkonfiguration präsentiert.

Kennt jemand ein Tool mit dem ich die vmdk Dateien reparieren und konsolidieren kann so dass ich wieder eine funktionierende vmdk erhalte?

Ich nutze einen ESXI 5.1 Update 1

Danke und Grüße

0 Kudos
5 Replies
a_p_
Leadership
Leadership

Prinzipiell sollte ein abgestürzter Backup-Prozess nichts unreparabel zerstören. Bitte stell mal ein paar Details zur Verfügung. Was meinst Du mit "mehrere Partitionen" und welche Fehlermeldung bekommst Du beim Kopieren? Eventuell hängt noch ein Backup-Prozess fest und muß beendet werden um auf die Dateien zugreifen zu können. Wenn dann keine Dateien mehr im Zugriff sind, sollte der Fehler mit der "ungültigen Snapshotkonfiguration" eventuell einfach durch das Löschen der .vmsd Datei möglich sein.

André

0 Kudos
Sam_Fisher
Contributor
Contributor

Hi,

danke dass du mir helfen möchtest.

Ein Backupprozess läuft nicht mehr.

Mit mehreren Partitionen meine ich dass ich mehrere vmdk Dateien habe.

MeineVM.vmdk, MeineVM_1.vmdk, MeineVM_2.vmdk usw....

Für jeder Partition in der VM eine eigene vmdk Datei.

Jede dieser vmdk Dateien besteht nun aus vier Teilen.

Als Beispiel die "MeineVM.vmdk" diese besteht nun aus:

- MeineVM.vmdk

- MeineVM-000001.vmdk

- MeineVM-000001-ctk.vmdk

- MeineVM-ctk.vmdk

Arbeiten möchte ich mit einer Kopie, also habe ich versucht die original VM im Datastore über den Datastorebrowser zu kopieren. Bei der Datei "MeineVM-000001.vmdk" bricht der Kopiervorgang aber ab mit einer Meldung dass er diese Datei nicht lesen kann.

Auch meine vmx Datei wird nicht mehr erkannt so dass die VM als "unknown" im ESXi auftaucht.

Dies lässt sich beheben indem ich das ~ hinter der vmx Datei entferne.

Ich habe nun mal zum testen die defekte VM ohne die vmdk's kopiert. Hinzugefügt habe ich dann nur "MeineVM_3.vmdk, MeineVM_3-000001.vmdk, MeineVM_3-000001-ctk.vmdk, MeineVM_3-ctk.vmdk

Danach habe ich die vmx Datei geändert, die VM der Bestandsliste hinzugefügt und über den Snapshotmanager versucht zu konsolidieren.

Ergebnis: ungültige Snapshotkonfiguration erkannt.

Grüße

0 Kudos
a_p_
Leadership
Leadership

Hinzugefügt habe ich dann nur "MeineVM_3.vmdk, MeineVM_3-000001.vmdk, MeineVM_3-000001-ctk.vmdk, MeineVM_3-ctk.vmdk

Das ist/war nicht die beste Idee. Eine virtuelle Festplatte besteht unter ESXi aus jeweils zwei Dateien, einer Beschreibungs- und einer Datendatei. Davon ist im Datenspeicher jeweils nur eine Datei zu sehen. Um helfen zu können, benötige ich erst mal eine komplette Übersicht. D.h. eine Liste aller Dateien im Ordner der VM, (ein Screenshot reicht für's Erste mal) sowie. Zusätzlich wäre es hilfreich die .vmx Datei der virtuellen Maschine, sowie der vmware.log (sofern nicht durch mehrere Neustartversuche überschrieben) zu sehen.

Handelt es sich um einen einzelnen ESXi Host oder wird der Host durch einen vCenter Server gemanaged?

Sind virtuelle Maschinen für automatischen Start mit dem Host konfiguriert?

André

0 Kudos
AndreasNeufertV
Enthusiast
Enthusiast

Im Snapshot Manager können alle Snapshots mit einem Button gelöscht werden.

Wenn dies nicht geht, bitte einen neuen Snapshot erzeugen und dann mit dem Button der alle Snapshots löscht alle löschen.

Der Button beseitigt auch alle von Backup Softwares erstellten nicht sichtbaren Snapshots.

Nach dieser prozedur darf keine xxx0001.vmdk Datei mehr übrig sein.

Wenn doch öffne bitte bei VMware einen Case.

Mit freundlichen Grüßen/Best Regards

Andreas Neufert

Veeam Software GmbH

Solutions Architect Central EMEA

VMware vExpert / Veeam MVP

49 173 8393888<tel:49%20173%208393888> mobile

andreas.neufert@veeam.com<mailto:andreas.neufert@veeam.com> email

andreas.neufert.veeam.com<skype:andreas.neufert.veeam.com?call> skype

Konrad-Zuse-Platz 8<x-apple-data-detectors://1>

81829 München, Germany<x-apple-data-detectors://1>

Sitz: München, Amtsgericht München HRB 201298, Ust-IdNr. DE285386511, Geschäftsführer: Gerald Hofmann

Am 23.09.2013 um 22:48 schrieb "Sam_Fisher" <communities-emailer@vmware.com<mailto:communities-emailer@vmware.com>>:

VMware Communities<https://communities.vmware.com/index.jspa>

Snapshots reparieren und konsolidieren

created by Sam_Fisher<https://communities.vmware.com/people/Sam_Fisher> in VMTN Deutschland (Germany) - View the full discussion<https://communities.vmware.com/message/2290973#2290973>

0 Kudos
Sam_Fisher
Contributor
Contributor

Hi,

das mit den vmdk's sollte kein Problem sein. Waren ja nur kopierte vmdk's

Folgende Dateien habe ich im Datastore:

- sbs2011.nvram

- sbs2011.vmsd

- sbs2011.vmx

- sbs2011.vmx.lck

- sbs2011.vmx~

- sbs2011.vmxf

- sbs2011.vmdk

- sbs2011-000001.vmdk

- sbs2011-000001-ctk.vmdk

- sbs2011-ctk.vmdk

- sbs2011_1.vmdk

- sbs2011_1-000001.vmdk

- sbs2011_1-000001-ctk.vmdk

- sbs2011_1-ctk.vmdk

- sbs2011_2.vmdk

- sbs2011_3.vmdk

- sbs2011_3-000001.vmdk

- sbs2011_3-000001-ctk.vmdk

- sbs2011_3-ctk.vmdk

- sbs2011_4.vmdk

- sbs2011_4-000001.vmdk

- sbs2011_4-000001-ctk.vmdk

- sbs2011_4-ctk.vmdk

- sbs2011_5.vmdk

- sbs2011_5-000001.vmdk

- sbs2011_5-000001-ctk.vmdk

- sbs2011_5-ctk.vmdk

- sbs2011_6.vmdk

- sbs2011_6-000001.vmdk

- sbs2011_6-000001-ctk.vmdk

- sbs2011_6-ctk.vmdk

- sbs2011_7.vmdk

- sbs2011_7-000001.vmdk

- sbs2011_7-000001-ctk.vmdk

- sbs2011_7-ctk.vmdk

- sbs2011_8.vmdk

- sbs2011_8-000001.vmdk

- sbs2011_8-000001-ctk.vmdk

- sbs2011_8-ctk.vmdk

- sbs2011_9.vmdk

- sbs2011_9-000001.vmdk

- sbs2011_9-000001-ctk.vmdk

- sbs2011_9-ctk.vmdk

- sbs2011_10.vmdk

- sbs2011_10-000001.vmdk

- sbs2011_10-000001-ctk.vmdk

- sbs2011_10-ctk.vmdk

vmmcores.gz

vmmcores-1.gz

vmmcores-2.gz

vmmcores-3.gz

vmmcores-4.gz

vmx-zdump.000

vmx-zdump.001

vmx-zdump.002

Die vmx Datei hat eine Zeile in dieser steht "NUL NUL NUL NUL NUL NUL NUL NUL NUL NUL NUL NUL NUL NUL NUL NUL NUL NUL"

*** Die vmx Datei nicht die vmx~ ***

Das vmware.log wurde durch Neustarts leider überschrieben. Ich schaue mal ob ich noch eine Kopie habe.

Aktuell laufen 2 ESXi OHNE vCenter

Grüße

0 Kudos