pfuhli
Enthusiast
Enthusiast

VCP5 - Studienmaterial

Für alle Interessierten hier ein Verweis auf eine umfangreiche Informationssammlung zum Thema VCP5 Zertifizierung:

http://thesaffageek.co.uk/vcp5/

Falls es bereits Erfahrungen zur Zertifizierung gibt - hier wäre der richtige Platz um andere teilhaben zu lassen 😉

0 Kudos
1 Reply
mschubi
Enthusiast
Enthusiast

Wichtig für die 5er VCP Prüfung ist das _genaue_ ! Lesen der Frage und der Antworten.,. Das hört sich selbstverständlich an, ist aber nicht so einfach 🙂

VMware hat ein eigenes Team, dass im Internet, TestKing u.a. Quellen Fragen und Antworten zur VCP Prüfung analysiert und neue Fragen für die Prüfung generiert.

Ein beliebtes Mittel ist, die Fragestellung oder Antwort geringfügig zu verändern (Verneinungen, statt wahrscheinlich nach unwahrscheinlich zu Fragen etc.)

Sehr schön bei der VCP 5 Prüfung ist, dass nicht mehr so viele stuppide "Lernfragen" dabei sind.

(VCP 4: Welche Maßangabe steht bei Trafficshaping Konfiguration in der GUI..." - Hallo! Das steht in der GUI und man sollte als VCP lesen können...)

Sehr viele Fragen betreffen Situationen. D.h. Fragestellung zu einer bestimmten Situation mit möglichen Lösungen. Dies kommt all denen zu Gute, die praktisch mit vSphere arbeiten. Es gibt natürlich auch ein paar heimtückische Fragen 😉

z.B. (sinngemäß) Sie haben ein VMFS 3 Volume online zu VMFS 5 migriert. Der Platz reicht nicht, deshalb möchten Sie den Datastore über 2 TB  vergrößern.

a) geht nicht, da VMFS 3 nicht mehr als 2 TB konnte, deshalb auch  nicht das VMFS 5 durch Upgrade

b) geht nicht, da VMFS 3 einen MBR Partitionstabelle verwendet und dies durch das Upgrade weiterhin besteht

c) geht, da beim Upgrade auf VMFS 5 die Partitionstabelle auf GPT geändert wird

d) geht, da beim Überschreiten der 2 TB Grenze die Partitionstabelle auf GPT geändert wird

Viel Spass!

Bei allen VMware Prüfungen gehe ich wie folgt vor:

1) Ich lese mir die Frage in Ruhe durch

2) Ich überlege mir eine möglich Antwort

3) Ich lese alle Antworten in Ruhe durch

4) Ich kreuzel die Antwort(en) an, von der ich _spontan_ annehme, das die richtig sind (meist auch richtig)

5) ich denke nochmal über die Frage nach und muss meistens nicht korregieren.

6) sollte ich mir unsicher sein oder gar keinen Schimmer haben, wird die Frage markiert und es geht zur nächsten Frage. WICHTIG! Nicht an der Frage aufhalten! Und auch nicht bei der 7. Unsicherheit denken - Uff, dass schaff ich nicht.

7) sind die Fragen durch, beginne ich mit der Nacharbeit der markierten Fragen. Meist bleib ich aber trotz längerem Nachdenken bei der ursprünglichen Antwort 🙂

😎 Ich gehe zügig durch die markierten Fragen und habe danach evtl. noch wenige, die immer noch markiert sind. Darüber denk ich aber auch nicht ewig nach, sondern gebe nach wenigen Minuten (irgend) eine Anwort.

In Zeitprobleme bin ich noch nie gekommen, sondern bin immer reichlich früher gegangen.

Zwei Tage vor der Prüfung sollte man sich das Configuration Maximums for VMware vSphere 5.0 Dokument zumindest mal anschauen und die wichtigsten Maximas einprägen.

Ich halte nichts davon, noch kurz vor der Prüfung irgend etwas zu lernen. Das ist aber sicher bei jedem anders...

Viel Erfolg bei der VCP 5 Prüfung,

Mike

0 Kudos