Jan_vi
Contributor
Contributor

Player und Workstation unter Ubuntu 19.10

Unter Ubuntu 19.10 ist es mir weder gelungen VMWarePlayer noch Workstation zu starten.

Die Installation läuft ohne offensichtliche Fehlermeldungen ab:

jk@Biostyle:~$ sudo bash VMware-Workstation-Full-*.bundle

Extracting VMware Installer...done.

Installing VMware Workstation 15.5.1

    Configuring...

[######################################################################] 100%

Installation was successful.

jk@Biostyle:~$

Eine VM wird angelegt, beim Versuch diese zu starten schliesst das Fenster einfach.

Es wird ein Log File angelegt welches zahlreiche fehlende Files beanstandet

0 Kudos
1 Reply
berndweyand
Expert
Expert

das liest sich eher so als würde der Player laufen aber eine VM lässt sich nicht starten?

Die Warnung

2019-12-27T21:14:54.447+01:00| vmx| W115: Cannot load message dictionary "/usr/lib/vmware/messages/de/vmware.vmsg".

scheint egal zu sein. Bei mir läuft der Player unter Debian10, ich habe die Fehlermeldung auch weil der gesamte Ordner nicht existiert. Vm laufen aber

Wichtiger ist diese Meldung:

2019-12-27T21:14:54.705+01:00| vmx| I125: The following VT-x features are required for VT-x support in VMware Player; however, these features are not available on this host:

Scheint dass im BIOS VT-x deaktiviert ist ? Kommt jetzt natürlich auf das Board/BIOS an wo man im BIOS diese Einstellung findet

0 Kudos